Leitbild

Leitbild der evangelischen Kindertageseinrichtungen in Konstanz

 

Unsere evangelischen Kindertagesstätten sind Einrichtungen der Jugendhilfe in kirchlicher Trägerschaft und arbeiten im Rahmen des staatlichen Bildungs- und Erziehungsauftrages. Der christliche Glaube ist Grundlage unseres gesamten Erziehungsverständnisses und Handelns.

1. Unser Handeln ist vom Evangelium geprägt. Das bedeutet für uns:

Wir nehmen jedes Kind als Geschöpf Gottes, unabhängig von seinen Leistungen, Schwächen und Fähigkeiten, wahr, und vermitteln ihnen Gottes bedingungslose Liebe und Annahme.

Wir heißen jedes Kind und seine Familie auch aus anderen Religionen und Kulturen willkommen und begegnen einander in Offenheit, mit Achtung und Respekt.

 

2. Unsere Kindertageseinrichtungen sind Orte der Geborgenheit, des Erlebens und Lernens. Das bedeutet für uns:

Wir stärken jedes Kind in seinem Selbstsein und im Prozess seiner Selbstwerdung. Wir fördern in der Gemeinschaft den Umgang mit Freiheit, Eigenverantwortung und Achtsamkeit.

Wir bieten Kindern in unserem Tagesablauf Orientierung und Verlässlichkeit.

 

3. Unsere Kindertageseinrichtungen sind Orte für Eltern, an denen sie Möglichkeiten für Kontakte und Begegnungen haben und Rat und Hilfe bekommen. Das bedeutet für uns:

Wir sehen Väter und Mütter als Experten für ihre Kinder und tragen gemeinsam mit ihnen Verantwortung für eine positive Entwicklung der Kinder. Wir schaffen vielfältige gemeinschaftsfördernde Begegnungsmöglichkeiten.

Wir suchen mit den Eltern das persönliche Gespräch über die Entwicklung des Kindes und stehen ihnen bei Erziehungsfragen zur Seite.

 

4. Im Team sind wir füreinander da und gehen achtsam miteinander um. Das bedeutet für uns:

Jedes Teammitglied ist für die Gesamteinrichtung verantwortlich.

Jedes Teammitglied bringt seine Stärken und Begabungen ein. Davon lebt unser Miteinander und bereichert es.

Wir entwickeln uns und unsere Arbeit ständig weiter.

 

5. Unsere Kindertageseinrichtungen sind Teil der evangelischen Kirchenge-meinden in Konstanz. Das bedeutet für uns:

Die evangelischen Kirchengemeinden als Träger sind ständiger Begleiter der Kindertagestätten.

Die Arbeit mit Kindern ist elementarer Bestandteil gemeindlichen Lebens und Teil des Bildungsauftrags der Kirche.

Kinder sind wichtiger Teil einer lebendigen Gemeinde. Durch die Kindertagesstätten ist die Alltagswelt junger Familien in der Kirchengemeinde präsent.

 

6. Unsere Kindertageseinrichtungen sind Teil des öffentlichen Lebens. Das bedeutet für uns:

Wir stellen uns dem gesellschaftlichen Wandel und übernehmen Verantwortung für das Zusammenleben in unserer Stadt.

Wir arbeiten mit unterschiedlichsten Kooperationspartnern zusammen.

Wir nehmen die Bedürfnisse der Kinder und ihres Umfelds wahr und setzen uns für Verbesserungen ein.